Eltern-Infos

Elternrundbrief 20

Liebe Eltern, mit diesem Schreiben möchte ich Ihnen noch einige Informationen zur Wiederaufnahme des regulären Schulbetriebs in der nächsten Woche geben. Die Kinder der einzelnen

Weiterlesen »

Elternrundbrief 19

Liebe Eltern, wie Sie sicherlich schon aus den Medien erfahren haben, endet der eingeschränkte Schulbetrieb und damit auch die Notgruppenbetreuung am 12. Juni 2020. Ab

Weiterlesen »

Elternrundbrief 18

Liebe Eltern, zum Schuljahresende möchte ich Ihnen noch ein paar wichtige Informationen bekanntgeben. Bitte erinnern Sie Ihre Kinder daran, die in der Schülerbücherei ausgeliehenen Bücher

Weiterlesen »

Elternrundbrief 17

Liebe Eltern, am 8. Mai findet von der ersten bis vierten Stunde noch einmal Unterricht nur für die vierten Klassen statt. Ab dem 11. Mai

Weiterlesen »

Elternrundbrief 16

Liebe Eltern der Rappelkiste und der OGS, wir müssen davon ausgehen, dass neben den vierten Klassen auch die ersten, zweiten und dritten Klassen bald wieder

Weiterlesen »

Elternrundbrief 15

Liebe Eltern der Klassen 4a, 4b und 4c, nach der langen unterrichtsfreien Zeit kommen zunächst am 7. und 8. Mai die Viertklässler wieder in die

Weiterlesen »

Unser Schulleben

Blechblasinstrumente im Musikunterricht
(17.02.2020)

Herr Galla und Herr Nemetschek vom Posaunenchor Löhne-Ort besuchten den Musikunterricht der dritten und vierten Klassen. Die beiden stellten verschiedene Blechblasinstrumente vor und zeigten, wie Töne darauf  erzeugt werden. Die Kinder lauschten aufmerksam den Erklärungen und stellten viele Fragen. Natürlich durften sie auch noch alle Instrumente ausprobieren. Daran hatten sie sehr viel Spaß.

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler wurden eingeladen, bei den Jungbläsern des Posaunenchors mitzuspielen.

Einladung Jungbläser Posaunenchor

 

Der Mäusesheriff
(11.02.2020)

Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen besuchten heute das Kindertheater „Der Mäusesheriff“, das in der Werretalhalle aufgeführt wurde. Das Stück begeisterte die Kinder mit viel Liebe zum Detail, witzigen Einfällen, musikalischen Zwischenspielen und einer zauberhaften Kulisse.

Im Rahmen des Projekts „Kultur entdecken“ werden sich die Schülerinnen und Schüler im Mai gemeinsam mit den Mitarbeitern der  Jugendkunstschule szenisch und gestalterisch mit dem Stück auseinandersetzen.

 

Bantamba
(13.01.2020 – 17.01.2020)

So heißt der Titel des Musicals, das wir im Rahmen der Trommelzauber- Projektwoche einstudierten:

Juju und Siyabonga suchen die verloren gegangene Festtrommel, ohne die Bantamba, das große Trommelfest unter dem Baum, nicht beginnen kann. Zebras, Gnus, Nilpferde und sogar Pinguine helfen bei der Suche, damit schließlich alle mitfeiern können.

Jeden Morgen trafen sich alle Schüler und Schülerinnen, die Lehrer und Leo vom Trommelzauber- Team gemeinsam zum Morgen-Trommel-Gruß in der Turnhalle. Anschließend  probten die Schüler klassenweise. Sie lernten altersgerechte Rhythmen, Tänze und Lieder der Geschichte. Dabei schlüpften sie in verschiedene Rollen: Vom Reispflanzer bis zum Affen – jeder trug zum Gelingen des Fests bei. Wenn die Klassen nicht trommelten, bastelten sie ihre Masken und Verkleidungen und bereiten sich so auf das Abschluss-Konzert vor.

Die Projektwoche endete mit einer Aufführung, die nicht nur für die Schüler ein tolles Ereignis war, sondern auch Eltern und Großeltern und alle anderen Zuschauer begeisterte.

 

 

Adventssingen
(16.12.2019)

Heute fand unser traditionelles Adventssingen im Forum der Schule statt.  Neben den gemeinsam gesungenen Liedern führte die Klasse 2c den Santa- Claus- Tanz auf  und zwei Brüder aus der dritten und vierten Klasse spielten vierhändig „O du fröhliche“ auf dem Klavier vor. Mit Begeisterung sangen zum Abschluss alle Schülerinnen und Schüler  unseren Weihnachtshit „Was für ein Kind“.

 

 

Mini-Musical Frederick
(11.12.2019)

Die Klasse 3b hat die Erstklässler unserer Schule zu einer Aufführung des Mini- Musicals Frederick eingeladen.

Die Handlung: Feldmaus Frederick lebt mit seiner Familie in einer alten Steinmauer. Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und der Herbst zieht über das Land. Für die Feldmäuse heißt es nun Tag und Nacht arbeiten. Es müssen Vorräte für den Winter gesammelt werden. Stück für Stück wandern Körner, Nüsse, Mais und Stroh in den Mäusebau. Jeder ist fleißig bei der Sache. Nur Frederick nicht. Er sitzt auf einem Stein und scheint nichts zu tun. Als die Mäuse fragen, warum er nicht hilft, so antwortet Frederick, dass er doch auch sammelt. Er fängt die Sonnenstrahlen ein, die Farben und die Wörter. Diese Vorräte sind ebenso wichtig, denn der Winter ist lang, kalt und grau. Und dann ist er da, der Winter. Mit der Zeit schwinden alle Vorräte und der Frühling ist nicht in Sicht. Alle kleinen Mäuse frieren. Da holt Frederick seine Sammlung hervor: Seine Worte werden zu einem hoffnungsvollen Gedicht, die Erinnerungen an die Sonnenstrahlen wärmen das Herz und die bunten Farben schmücken alles festlich aus.

Am Ende klatschten alle Zuschauer begeistert und freuten sich über die gelungene und unterhaltsame Aufführung.

 

Projekt Zahngesundheit
(09.12.2019 – 16.12.2019)

Einmal im Jahr führt Frau Schäffer vom Arbeitskreis Zahngesundheit in allen vier Jahrgängen ein Projekt zur Zahngesundheit durch. Dabei werden in jeweils zwei Unterrichtsstunden an Stationen folgende Themenschwerpunkte behandelt:

Klasse 1: zahngesunde und zahnungesunde Ernährung.
Klasse 2: Namen und Funktionen der Zähne
Klasse 3: Zahnaufbau, Kariesentstehung und -verhütung
Klasse 4: Experimente zur Fluoridierung, Herstellung von Zahnpasta

Das Thema Zähneputzen ist für alle vier Schuljahre in unterschiedlicher Art und Weise verbindlich eingebunden.

 

Weihnachtsmarkt
(06.12.2019)

Unser Weihnachtsmarkt war ein toller Erfolg für alle. Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die dafür sorgten, dass sich alle wohlgefühlt haben, bei den vielen kreativen Angeboten etwas basteln konnten und viele verschiedene Leckereien probieren durften.

 

Klassengemeinschaftstage
(23.09.2019 – 25.09.2019)

Die Klasse 2c nahm gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen an Klassengemeinschaftstagen teil, die von zwei Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Löhne durchgeführt wurden. An drei Vormittagen trafen sie sich im Gemeindehaus Löhne-Ort. Neben Spiel und Spaß standen im Vordergrund:

  • Soziales Lernen
  • Entwicklung einer guten Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Verbesserung des Klassenklimas

Die Kinder waren so begeistert, dass sie die Klassengemeinschaftstage gerne noch verlängert hätten.

 

Schulzahnärztliche Untersuchung
(16.09.2019 – 18.09.2019)

In dieser Woche fand die zahnärztliche Untersuchung aller Schülerinnen und Schüler durch das Gesundheitsamt Herford statt. Diese Maßnahme dient zur Vorbeugung von Erkrankungen und zur Gesunderhaltung der Zähne. Die Kinder erhielten eine Mitteilung an ihre Eltern, ob eine zahnärztliche oder kieferorthopädische Behandlung notwendig ist.

 

Einschulung
(29.08.2019)

Auch in diesem Schuljahr haben wir die neuen Erstklässler mit einer kleinen Einschulungsfeier an unserer Schule begrüßt. Wir wünschen ihnen einen tollen Start und hoffen, dass sie in den nächsten vier Jahren jeden Tag gerne zu uns kommen.

Termine

Juni
02.06.2020Pfingstferien
03.06.2020 - 04.06.20320Jugendkunstschule 2c
05.06.2020Abschlussfahrt OGS Jg. 4
05.06.2020 - 15.06.2020Theaterprojekt mit Herrn Grell Jg. 4
06.06.2020Abschlusskonzert Kultur entdecken (Werretalhalle) Jg. 1
12.06.2020beweglicher Ferientag
15.06.2020Zeugniskonferenz
23.06.2020Zeugnisse Jg. 1-3
26.06.2020Zeugnisse Jg. 4

Verabschiedung Jg. 4
29.06.2020 - 11.08.2020Sommerferien

Sprechstunden

Bitte melden Sie sich zu den Sprechstunden vorab an, am besten über das Hausaufgabenheft Ihres Kindes. Sofern Ihnen die jeweilige Lehrkraft keinen anderen Raum mitteilt, findet die Sprechstunde im Elternsprechzimmer statt.

Natürlich stehen wir Ihnen nach Vereinbarung auch zu anderen Zeiten zur Verfügung.

Bedenken Sie bitte, dass die Viertelstunde vor Unterrichtsbeginn keine Elternsprechzeit ist, sondern der Lehrkraft für organisatorische Aufgaben zur Verfügung stehen muss.

 

Sprechstunden der Lehrkräfte
Frau BohnhorstDienstag, 4. Stunde
Frau ClassenMittwoch, 2. Stunde
Herr DiemeMittwoch, 3. Stunde
Frau DöllDonnerstag, 3. Stunde
Frau EikmeierDonnerstag, 5. Stunde
Frau FinkDienstag, 3. Stunde
Frau FlottmannDienstag, 7. Stunde
Frau HeberleinDienstag, 7. Stunde
Frau JastrzebskaDonnerstag, 1. Stunde
Frau KnakMittwoch, 7. Stunde
Frau KollmeyerFreitag, 1. Stunde
Frau LütyDienstag, 7. Stunde
Herr MielkeMittwoch, 6. Stunde
Herr SchendelDienstag, 5. Stunde
Frau SchmaleDienstag, 4. Stunde
Frau SchürmannMittwoch, 4. Stunde
Frau StrakeljahnMontag, 3. Stundew
Frau WipperDonnerstag, 5. Stunde

Schul-ABC

Unterrichts- und Pausenzeiten

  1. Stunde: 07.50 – 08.35 Uhr
  2. Stunde: 08.40 – 09.25 Uhr

Pause und Frühstückspause

  1. Stunde: 09.55 – 10.40 Uhr
  2. Stunde: 10.45 – 11.30 Uhr

Pause

  1. Stunde: 11.45 – 12.30 Uhr
  2. Stunde: 12.35 – 13.20 Uhr

 

Schulweg mit dem Auto

Vor und nach Unterrichtsschluss kommt es an der Schule täglich zu unübersichtlichen Verkehrssituationen, die den sicheren Schulweg aller Kinder gefährden.

Um dies zu vermeiden, nutzen Sie beim Bringen und Abholen Ihres Kindes mit dem Auto bitte immer den Elternparkplatz am Sportplatz. Wenn Sie in Fahrtrichtung gesehen den Parkplatz über den ersten Zuweg befahren und über den zweiten Zuweg wieder verlassen, kann Ihr Kind durch das Baumtor sicher die Straße überqueren.

Das Parken am Straßenrand behindert den fließenden Verkehr. Bitte sehen Sie deshalb davon ab. Bitte beachten Sie auch, dass das Parken auf dem Schulhof, dem Lehrerparkplatz und den Gehwegen nicht gestattet ist.

 

Schulweg mit dem Fahrrad

Bitte schicken Sie Ihr Kind erst dann mit dem Fahrrad zur Schule, wenn es die Gefahren des Schulwegs gut kennt und das Rad sicher beherrscht.

Achten Sie darauf, dass das Fahrrad verkehrssicher ist und Ihr Kind einen Fahrradhelm trägt.

Das Radfahren auf dem Schulgelände ist aus Sicherheitsgründen untersagt. Fahrräder werden bitte im Fahrradkeller abgestellt.

 

Schulweg mit dem Bus

Schülerinnen und Schüler, die 2 km und mehr von der Schule entfernt wohnen, können eine Busfahrkarte beantragen. Einen entsprechenden Antrag erhalten Sie im Sekretariat.

 

Frühaufsicht

Vor dem Unterricht wird im Schulgebäude ab 07.35 Uhr Frühaufsicht geführt. Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht früher zur Schule, da vorher kein Versicherungsschutz besteht. Nutzen Sie gegebenfalls die Möglichkeit der Frühbetreuung in der Rappelkiste.

 

Unterrichtsbeginn

Der Unterricht beginnt pünktlich um 07.50 Uhr. Ihr Kind sollte etwa 10 Minuten vorher in der Schule sein, um genug Zeit zu haben, seine Jacke an die Garderobe zu hängen, seine Mitschüler und Mitschülerinnen zu begrüßen und seinen Platz in der Klasse einzunehmen.

 

Bringen und Abholen

Die Kinder sind spätestens in der zweiten Schulwoche in der Lage, alleine ihren Klassenraum aufzusuchen. Bitte verabschieden Sie sich deshalb bereits auf dem Schulhof oder dem Parkplatz von Ihrem Kind, wenn Sie es morgens zur Schule bringen. Beim Abholen warten Sie bitte ebenfalls auf dem Schulhof oder dem Parkplatz auf Ihr Kind.

 

Frühstück

Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Frühstückspause ein gesundes Frühstück (Brot, Obst, Gemüse, Joghurt …) und ein zuckerfreies Getränk in einer Trinkflache mit in die Schule. Trinkpäckchen sind nicht erwünscht, da wir in der Schule möglichst wenig Müll produzieren möchten.

 

Erkrankung Ihres Kindes

Wenn Ihr Kind krank ist, muss die Schule bis Unterrichtsbeginn telefonisch informiert werden.  Sobald Ihr Kind wieder in die Schule kommt, spätestens jedoch ab dem dritten Krankheitstag muss eine schriftliche Entschuldigung vorgelegt werden.

Falls Ihr Kind unmittelbar vor und nach den Ferien erkrankt ist, legen Sie uns bitte ein ärztliches Attest vor. Ein solches benötigen wir auch, wenn Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen über einen längeren Zeitraum nicht am Sport- oder Schwimmunterricht teilnehmen darf.

Entschuldigung wegen Krankhheit

Befreiung vom Sport- und Schwimmunterricht

 

Meldepflichtige Krankheiten

Bei ansteckenden Erkrankungen, die meldepflichtig sind und bei Kopflausbefall ist die Schule umgehend zu benachrichtigen. Ihr Kind darf erst wieder am Unterricht teilnehmen, wenn es ansteckungsfrei ist. Bitte nehmen Sie die Information zum Infektionsschutz zur Kenntnis.

Infektionsschutz

 

Beurlaubung vom Schulbesuch

Ihr Kind kann  aus wichtigen Gründen von der Schulleitung vom Schulbesuch beurlaubt werden. Die Beurlaubung muss mindestens eine Woche vorher schriftlich bei der Schule beantragt werden. Ein entsprechendes Antragsformular erhalten Sie im Sekretariat.

Unmittelbar vor und nach den Ferien darf ein Kind nicht beurlaubt werden.

Antrag auf Beurlaubung 

 

Versicherungsschutz bei Unfällen

Alle Schülerinnen und Schüler sind in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert. Sollte sich Ihr Kind auf dem Schulweg, in der Schule oder bei Schulveranstaltungen so verletzen, dass eine ärztliche Behandlung notwendig ist, melden Sie dies bitte im Sekretariat, damit wir eine Unfallmeldung schreiben können.

 

Fundsachen

Die Fundkiste befindet sich im Hausmeisterraum. Regelmäßig vor den Ferien werden die gefundenen Kleidungsstücke der Altkleidersammlung übergeben. Fundsachen wie Schlüssel oder Brillen werden ebenfalls hier aufbewahrt.

 

Datenschutz

Schulen dürfen auf gesetzlicher Grundlage zu verschiedenen Zwecken personenbezogene Daten der Schülerinnen und Schüler verwalten.

Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten von Schülerinnen, Schülern und Eltern

Verordnung über die zur Verarbeitung zugelassenen Daten von Schülerinnen, Schülern und Eltern (VO-DV I)

Personenbezogene Daten, die nicht unter diese Regelung fallen, erheben und verarbeiten wir nur mit Ihrer Einwilligung, die Sie uns über ein Einverständnisformular schriftlich erklären können.

Einwilligungserklärung