HERZLICH WILLKOMMEN

Einschulung 2020

 

Löhne, 12.05.2020

 

Liebe Eltern der Schulanfänger,

aufgrund der aktuellen Situation müssen leider die Schnuppertage (18.05. - 20.05.2020) und der Informationsabend (26.05.2020) ausfallen.

Wir möchten Sie dennoch mit einer Informationsmappe über die Einschulung und die ersten Schultage Ihres Kindes informieren. Diese liegt zusammen mit einem Brief der Klassenlehrkraft am 25. Mai von 07.00 Uhr - 16.00 Uhr zur Abholung in der Aula der Schule bereit.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bitte schauen Sie auch regelmäßig auf die Homepage der Schule. Dort finden Sie aktuelle Informationen zum Schulbetrieb.

Wir hoffen, dass wir nach den Sommerferien einen schönen Einschulungstag mit Ihnen und Ihren Kindern erleben können.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

 

Schulschließungen in NRW

 

Löhne, 07.05.2020

 

Liebe Eltern,

am 8. Mai findet von der ersten bis vierten Stunde noch einmal Unterricht nur für die vierten Klassen statt.

Ab dem 11. Mai werden alle Kinder wieder tageweise in die Schule gehen. Der Unterricht findet dann jeweils von 07.50 Uhr - 12.30 Uhr  (1. – 5. Stunde) in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt.

Der folgenden Tabelle können Sie entnehmen, an welchen Tagen Ihre Kinder zur Schule kommen müssen.

Jahrgang 1 Jahrgang 2 Jahrgang 3 Jahrgang 4
14. Mai 13. Mai 12. Mai 11. Mai
20. Mai 19. Mai 18. Mai 15. Mai
28. Mai 27. Mai 26. Mai 25. Mai
05. Juni 04. Juni 03. Juni 29. Mai
15. Juni 10. Juni 09. Juni 08. Juni
19. Juni 18. Juni 17. Juni 16. Juni
25. Juni 24. Juni 23. Juni 22. Juni
26. Juni

An den anderen Tagen bearbeiten die Kinder ihre Arbeitspläne weiterhin zuhause.

Damit wir den Mindestabstand von 1,50 m einhalten können, haben wir die Klassen in je zwei Lerngruppen aufgeteilt. Jede Lerngruppe wird in einem eigenen Klassenraum unterrichtet, in dem es feste Sitzplätze für die Kinder gibt.

Den Listen, die Sie von den Klassenlehrkräften bekommen, können Sie entnehmen, in welcher Lerngruppe sich Ihr Kind befindet, in welchem Klassenraum es unterrichtet wird und welche Sitzplatznummer ihm zugewiesen wurde.

Damit die Kinder sich möglichst nicht zu nah kommen, sollen sie das Schulgebäude über verschiedene Eingänge betreten und verlassen. Welchen Eingang Ihr Kind benutzen soll, können Sie ebenfalls den  Listen entnehmen.

Die Eingänge werden um 7.30 Uhr geöffnet. Beim Betreten des Schulgebäudes sollen sich die Kinder an bereitgestellten Spendern die Hände desinfizieren. Dies geschieht unter Aufsicht und Anleitung einer Lehrkraft. Danach sollen die Kinder in ihre Klassenräume gehen und sich auf die zugewiesenen Plätze setzen. Dies wird jeweils durch eine dann im Klassenraum anwesende Lehrkraft beaufsichtigt. Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht vorher, damit es vor den Eingängen keine Ansammlung von Schülern gibt.

Wenn Sie Ihr Kind zur Schule bringen, betreten Sie das Schulgelände bitte nicht. Lassen Sie Ihr Kind allein gehen.

Der Schulbusverkehr kann zu den gewohnten Zeiten in Anspruch genommen werden. Die Buskinder sind verpflichtet, während der Fahrt Schutzmasken zu tragen.

Das Tragen von Schutzmasken ist im Unterricht nicht verpflichtend, da der Sicherheitsabstand gewährleistet ist. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind eine Maske trägt, müssen sie diese mitgeben.

Es findet weiterhin nur eine Notbetreuung der Schülerinnen und Schüler statt. Kinder, die in der OGS oder Rappelkiste angemeldet sind, können an ihren Unterrichtstagen bei dringendem Bedarf in die Notbetreuung aufgenommen werden. Bitte melden Sie Ihren Bedarf zeitnah an, falls Sie es nach der Abfrage im letzten Elternbrief noch nicht getan haben.

Ich wünsche uns allen einen schönen Schulstart nach der langen Unterrichtspause.

 

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 04.05.2020

 

Liebe Eltern der Rappelkiste und der OGS,

wir müssen davon ausgehen, dass neben den vierten Klassen auch die ersten, zweiten und dritten Klassen bald wieder tageweise in der Schule unterrichtet werden.

An den Tagen, an denen Ihr Kind Unterricht in der Schule hat, hat es eigentlich auch wieder das Recht auf Betreuung in der Rappelkiste oder in der OGS. Wir möchten Sie in der aktuellen Situation jedoch eindringlich bitten, die Betreuung nur in Anspruch zu nehmen, wenn dies unbedingt notwendig ist.

Sollten Sie dringenden Bedarf haben, möchte ich Sie bitten, mich möglichst noch am Dienstag telefonisch oder per Mail darüber zu informieren.

05732/8665
gs.loehne-ort@schulen.loehne.de

Wenn Sie keinen Bedarf haben, brauchen Sie nichts weiter zu unternehmen.

Die Angaben benötigt das Schulverwaltungsamt für die weitere Planung und Organisation der Betreuung in der Rappelkiste und in der OGS.

Bei den Viertklässlern ist der Bedarf bereits telefonisch von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Rappelkiste bzw. der OGS abgefragt worden. Bitte geben Sie mir trotzdem noch einmal Rückmeldung.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 04.05.2020

 

Liebe Eltern der Klassen 4a, 4b und 4c,

nach der langen unterrichtsfreien Zeit kommen zunächst am 7. und 8. Mai die Viertklässler wieder in die Schule. An beiden Tagen findet der Unterricht von 7.50 Uhr bis 11.30 Uhr in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt.

Damit wir den Mindestabstand von 1,50 m einhalten können, haben wir die vierten Klassen in je zwei Lerngruppen aufgeteilt. Jede Lerngruppe wird in einem eigenen Klassenraum unterrichtet, in dem es feste Sitzplätze für die Kinder gibt.

Den Listen, die Sie von den Klassenlehrkräften bekommen, können Sie entnehmen, in welcher Lerngruppe sich Ihr Kind befindet, in welchem Klassenraum es unterrichtet wird und welche Sitzplatznummer ihm zugewiesen wurde.

Damit die Kinder sich möglichst nicht zu nahe kommen, sollen sie das Schulgebäude über verschiedene Eingänge betreten und verlassen. Welchen Eingang Ihr Kind benutzen soll, können Sie ebenfalls den Listen entnehmen.

Die Eingänge werden um 7.30 Uhr geöffnet. Beim Betreten des Schulgebäudes sollen sich die Kinder an bereitgestellten Spendern die Hände desinfizieren. Dies geschieht unter Aufsicht und Anleitung einer Lehrkraft. Danach sollen die Kinder in ihre Klassenräume gehen und sich auf die zugewiesenen Plätze setzen. Dies wird jeweils durch eine dann im Klassenraum anwesende Lehrkraft beaufsichtigt. Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht vorher, damit es vor den Eingängen keine Ansammlung von Schülern gibt.

Wenn Sie Ihr Kind zur Schule bringen, betreten Sie das Schulgelände bitte nicht. Lassen Sie Ihr Kind allein gehen.

Der Schulbusverkehr kann zu den gewohnten Zeiten in Anspruch genommen werden. Die Buskinder sind verpflichtet, während der Fahrt Schutzmasken zu tragen.

Das Tragen von Schutzmasken ist im Unterricht nicht verpflichtend, da der Sicherheitsabstand gewährleistet ist. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind eine Maske trägt, müssen sie diese mitgeben.

Ob mit Beginn des Unterrichts die OGS und die Rappelkiste für die Viertklässler wie gewohnt stattfinden, steht noch nicht fest. Sobald wir Informationen dazu haben, werden wir sie an Sie weiterleiten.

Ebenso bekommen Sie noch Informationen dazu, wie es mit dem Unterricht ab dem 11. Mai weitergeht. Hier erwarten wir noch konkrete Angaben aus dem Schulministerium.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 01.05.2020

 

Liebe Eltern,

das Schulministerium hat eine Klarstellung  der Informationen von gestern veröffentlicht.

Die beschriebenen Schritte für die Schulöffnung der Klassen 1 - 3, die frühestens ab dem 11. Mai 2020 realisiert werden, stehen unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020.

Am 7. und 8. Mai soll zunächst nur der Unterricht für die vierten Klassen stattfinden.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 30.04.2020

 

Liebe Eltern,

heute am frühen Nachmittag sind wir vom Schulministerium über die Wiederaufnahme des Unterrichts in der Grundschule informiert worden.

Danach findet am 7. und 8. Mai zunächst nur Unterricht für Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen statt. Ab dem 11. Mai sollen in einem tageweise rollierenden System die Kinder aller Jahrgangsstufen wieder in die Schule gehen. Das bedeutet, dass die einzelnen Jahrgänge nur an ein bis zwei Tagen pro Woche in der Schule sind. An den anderen Tagen bearbeiten sie weiterhin ihre Lernaufgaben zuhause.

Auf das Unterrichten der vierten Klassen in der nächsten Woche sind wir gut vorbereitet. Der Unterricht findet wie im letzten Elternbrief beschrieben unterteilt in je zwei Lerngruppen von 07.50 Uhr - 11.30 Uhr in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt. Am Montag erhalten Sie von den Klassenlehrkräften weitere Details.

Anfang nächster Woche werden wir mit den Planungen für die Zeit ab dem 11. Mai beginnen. Auch darüber werden wir Sie zu Ihrer eigenen Planungssicherheit schnellstmöglich informieren.

Vorbereitend auf den wiederbeginnenden Unterricht möchten wie Sie bitten, die  nachfolgenden Hygieneregeln mit Ihren Kindern genau durchzusprechen. Am ersten Unterrichtstag werden die Lehrkräfte die Regeln dann in Papierform an die Kinder aushändigen und sie noch einmal besprechen. Die Kenntnisnahme der Regeln ist dann sowohl von Ihnen als auch Ihren Kindern mit Unterschrift zu bestätigen.

An die Kinder der Notbetreuung haben wir die Hygieneregeln heute schon ausgehändigt. Bitte geben Sie sie am Montag unterschrieben mit in die Schule.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende. Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

Hygieneregeln

 

Löhne, 29.04.2020

 

Liebe Eltern,

in den Medien wurde berichtet, dass der Unterricht für die Viertklässler frühestens am Donnerstag (07.05.2020) beginnen soll. Wir können diese Aussage nicht sicher bestätigen, da wir diesbezüglich noch keine Angaben aus dem Schulministerium erhalten haben.

Wir hoffen, dass wir bald nähere Informationen bekommen, und werden Sie dann umgehend informieren. Wir sind auf verschiedene Szenarien vorbereitet.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 27.04.2020

 

Liebe Eltern,

voraussichtlich am 4. Mai wird der Unterricht zunächst für die Viertklässler wieder starten. Die genaue Umsetzung steht noch nicht endgültig fest. Wir warten noch auf Anweisungen vom Ministerium, die erst für den 29. April angekündigt worden sind.

Ein paar Informationen zu unserer Planung kann ich Ihnen jedoch vorab schon geben. Bitte bedenken Sie, dass diese sich abhängig von den Vorgaben des Ministeriums kurzfristig noch ändern können.

Damit wir den Mindestabstand von 1,50 m einhalten können, werden wir die vierten Klassen in je zwei Lerngruppen aufteilen. Jeder Viertklässler und jede Viertklässlerin bekommt einen festen Sitzplatz zugewiesen. Dies wird auch schriftlich dokumentiert, damit im Falle einer Corona- Erkrankung die Infektionskette nachverfolgt werden kann.

Der Unterricht soll täglich von 7.50 Uhr bis 11.30 Uhr in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch stattfinden.

Die Schülerinnen und Schüler werden aufgrund der Teilung möglicherweise auch von anderen als den gewohnten Lehrkräften unterrichtet. Der zu vermittelnde Lernstoff wird dazu mit den Klassen- und Fachlehrkräften genau abgestimmt.

Damit die Schülerinnen und Schüler der einzelnen Lerngruppen sich möglichst nicht zu nah kommen, planen wir zeitlich versetzte Pausen und eine genaue Wegführung für das Betreten und das Verlassen des Schulgebäudes über drei Eingänge sowie für Toilettengänge.

Informationen darüber, in welcher Lerngruppe sich Ihr Kind befindet, in welchem Klassenraum es unterrichtet wird und welchen Eingang der Schule es nutzen soll, erhalten Sie schnellstmöglich von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen, werden gebeten, das Schulgelände nicht zu betreten.

Der Schulbusverkehr kann zu den gewohnten Zeiten in Anspruch genommen werden. Die Buskinder sind verpflichtet, während der Fahrt Schutzmasken zu tragen. Bitte denken Sie rechtzeitig daran, diese zu kaufen oder zu nähen.

Das Tragen von Schutzmasken ist im Unterricht nicht verpflichtend, da der Sicherheitsabstand gewährleistet ist. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind eine Maske trägt, müssen sie diese mitgeben. Bitte achten Sie darauf, dass sie täglich gewechselt bzw. gewaschen werden muss.

Die Schule wird nach einem mit dem Schulträger abgestimmten Hygieneplan täglich über das sonst übliche Maß hinaus gründlich gereinigt und desinfiziert.

Die Kinder der Klassen 1, 2 und 3 müssen ihre Aufgaben nach wie vor im Homeschooling erledigen. Es steht noch nicht fest, wann sie wieder in der Schule unterrichtet werden. Die Klassenlehrkräfte werden sie wie bisher mit Arbeitsplänen versorgen. Sie können diese, sofern Sie sie nicht digital bekommen, am kommenden Montag (04. Mai) zu folgenden Zeiten in der Aula der Schule abholen.

1. Jahrgang: 08.00-10.00 Uhr
2. Jahrgang: 10.00-12.00 Uhr
3. Jahrgang: 12.00-14.00 Uhr

Bitte achten Sie darauf, dass sich nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig in der Aula aufhalten.

Die Notbetreuung findet für die Kinder der Klassen 1, 2, und 3 weiterhin statt. Ob es für die Viertklässler auch eine Notbetreuung gibt oder die OGS und die Rappelkiste für diese Kinder wieder regulär geöffnet haben, wird noch abgeklärt. Wir informieren Sie darüber, sobald wir Näheres wissen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute. Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 24.04.2020

 

Liebe Eltern,

Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23. April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche.

Tätigkeitsbereiche

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder.

Das erweiterte Antragsformular finden Sie hier:

Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts

An Wochenenden und Feiertagen findet ab sofort keine Notbetreuung mehr statt.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 16.04.2020

 

Liebe Eltern,

wie Sie vielleicht schon aus den Medien erfahren haben, bleiben die Grundschulen in NRW bis zum 03.05.2020 geschlossen. Danach soll voraussichtlich eine vorsichtige Öffnung für die 4. Jahrgänge erfolgen. Sobald uns nähere Informationen vorliegen, erhalten Sie diese unverzüglich über die Homepage der Schule.

Die Notbetreuung der Kinder findet in den nächsten zwei Wochen wie bisher in der Zeit von 07.30 Uhr - 16.30 Uhr statt. Die Kinder bearbeiten die Aufgaben des Arbeitsplans und werden anschließend von den Lehrkräften bzw. Mitarbeitern der OGS mit Spielen, Bastelarbeiten usw. beschäftigt.

Den Antrag auf Betreuung finden Sie auf der Homepage (Mitteilung vom 21.03.2020). Sie können ihn aber auch gerne hier vor Ort ausfüllen.

Damit die Kinder in den nächsten Wochen wieder mit Arbeitsmaterial versorgt sind, haben die Kollegen Arbeitspläne erstellt, die Ihnen schnellstmöglich zur Verfügung gestellt werden. Dies geschieht teilweise digital, in anderen Fällen aber auch über eine direkte Abholung in der Schule. Die Organisation erfahren Sie durch die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer.

Für die Abholung vor Ort stehen in der nächsten Woche folgende Zeitfenster zur Verfügung:

1. Jahrgang: Montag, 08.00-10.00 Uhr
2. Jahrgang: Montag, 10.00-12.00 Uhr
3. Jahrgang: Dienstag, 08.00-10.00 Uhr
4. Jahrgang; Dienstag, 10.00-12.00 Uhr

Die Materialien liegen in den Klassenräumen für Sie bereit. Bitte achten Sie darauf, dass nicht mehr als 2 Personen gleichzeitig im Klassenraum sind.

Falls Sie Fragen die aktuelle schulische Situation und die Notbetreuung betreffend haben, können Sie die Schulleitung täglich von 08.00 - 11.00 Uhr in der Schule erreichen.

Das Sekretariat hat darüber hinaus zu den üblichen Zeiten geöffnet:

montags, mittwochs und freitags von 07.15 Uhr - 10.15 Uhr
dienstags und donnerstags von 10.30 Uhr - 13.15 Uhr

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 08.04.2020

 

Liebe Kinder,

viele von euch haben sich zum Känguru- Wettbewerb angemeldet. Dieser musste aufgrund der Schulschließungen verschoben werden.

Bis es soweit ist, findet ihr auf der Internet- Plattform von Känguru  täglich neue Aufgaben zum Üben.

Übungsaufgaben Känguru- Wettbewerb

Viel Spaß beim Knobeln wünscht euch

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 03.04.2020

 

Liebe Eltern,

wie wir heute vom Ministerium erfahren haben, gibt es vor dem 15. April 2020 keine weiteren Informationen darüber, wie der Schulbetrieb nach den Osterferien weitergehen wird. Wie Sie warten auch wir gespannt auf die kommenden Nachrichten vom Ministerium und werden Sie umgehend informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

Zu den Stornierungskosten für die abgesagten Klassenfahrten und Ausflüge wurde uns heute erfreulicherweise mitgeteilt, dass das Land die kompletten Kosten übernimmt. Die Bearbeitung kann allerdings ein wenig dauern, so dass Sie noch etwas auf die Rückzahlung warten müssen. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

In den Osterferien ist das Sekretariat geschlossen. Die Schulleitung ist telefonisch in der Zeit von 9.00 Uhr -11.00 Uhr unter der Nummer: 05732 - 8665 sowie per Mail unter gs.loehne-ort@schulen.loehne.de zu erreichen.

Wir möchten an dieser Stelle auch einmal ein großes Dankeschön an die Eltern unserer Schule aussprechen, die sich mit großem Engagement um das Homeschooling gekümmert haben. Dies war bestimmt nicht immer leicht. Besonderer Dank gilt den Pflegschaftsvorsitzenden, die die Informationen weitergeleitet und so für deren Verbreitung gesorgt haben.

Wie Sie hoffen auch wir, dass die gegenwärtige Krise möglichst schnell überwunden wird und der geregelte Schulbetrieb wiederaufgenommen werden kann.

Wir wünschen Ihnen, auch im Namen des Kollegiums, gute Gesundheit und ein schönes Osterfest.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

Löhne, 27.03.2020

 

Liebe Eltern,

nachfolgend finden Sie einen Brief der Ministerin Frau Gebauer an alle Eltern.

Elternbrief der Ministerin

Ich wünsche Ihnen ein schönes und sonniges Wochenende.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 21.03.2020

 

Liebe Eltern,

ab Montag, den 23. März 2020 wird die bestehende Regelung für die Notbetreuung der Kinder von Beschäftigten in kritischen Infrastrukturen erweitert:

Unabhängig davon, ob ein Kind im Offenen Ganztag angemeldet ist, wird die Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt.

Alle in kritischen Infrastrukturen Beschäftigten haben einen Anspruch auf die Notbetreuung ihres Kindes, wenn sie am Arbeitsplatz unabkömmlich sind und die Betreuung nicht im privaten Bereich gewährleisten können. Der Anspruch auf Notbetreuung ist unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin.

Bei Bedarf steht die Notbetreuung an allen Wochentagen, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien bis zum 19.04.2020 zur Verfügung. Ausgenommen sind nur die Tage von Karfreitag bis Ostermontag.

Falls Sie zu oben genanntem Personenkreis gehören und eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, geben Sie bitte den unten stehenden Antrag  zusammen mit der Bescheinigung des Arbeitgebers in der Schule ab. Die Zeiten, in denen wir in der Schule zu erreichen sind, entnehmen Sie bitte der Mitteilung vom 17.03.2020.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 17.03.2020

 

Liebe Eltern,

für anfallende Fragen die aktuelle schulische Situation und die Notbetreuung betreffend können Sie mich bis zu den Osterferien  täglich von 08.00 - 11.00 Uhr in der Schule erreichen.

Das Sekretariat hat darüber hinaus zu den üblichen Zeiten geöffnet:

montags, mittwochs und freitags von 07.15 Uhr - 10.15 Uhr
dienstags und donnerstags von 10.30 Uhr - 13.15 Uhr

Mit freundlichem Gruß
Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 16.03.2020

 

Liebe Eltern,

im Laufe des Tages erhalten Sie über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden Informationen über den zu bearbeitenden Lernstoff Ihrer Kinder.  Teilweise erfolgt dies als Arbeitsplan über die WhatsApp- Gruppen der Klassen, teilweise müssen Arbeitsmaterialien in der Schule/Klasse abgeholt werden. Dies ist am Dienstag (17.03.) in der Zeit von 08.00 - 10.00 Uhr möglich. Die Arbeitspläne sind zum Ausdrucken auch auf der Homepage hinterlegt.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass die Bearbeitung dieser Aufgaben für alle Kinder verpflichtend ist.

Mit freundlichem Gruß
Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

Deutsch Klasse 1c
Mathe Klasse 1c

Deutsch/Mathe Klasse 2a

Deutsch Klasse 2b
Mathe Klasse 2b

Deutsch/Mathe Klasse 2c

Deutsch/Mathe Klasse 3a

Deutsch/Mathe Klasse 3b

 

Löhne, 15.03.2020

 

Liebe Eltern,

wie angekündigt wird es für die Kinder der Eltern, die in wichtigen Funktionsbereichen, insbesondere in medizinischen Berufen arbeiten und keine Betreuungsmöglichkeit für Ihre Kinder haben,  ab Mittwoch eine Notbetreuung in der Schule geben.

Bitte setzen Sie sich am Montag mit uns in Verbindung, wenn Sie zu dieser Personengruppe gehören. Das Sekretariat ist von 07.00 Uhr bis 10.00 Uhr besetzt.

Bleiben Sie und Ihre Familie gesund.

Mit freundlichem Gruß
Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

 

Löhne, 13.03.2020

 

Liebe Eltern,

alle Schulen in NRW werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht ruht. Damit Sie Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie Ihr Kind bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung zur Schule schicken. Die Schule, die OGS und die Rappelkiste stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Zeiten eine Betreuung sicher. Während der weiteren Zeit des Unterrichtsausfalls wird es eine Notbetreuung für die Kinder der Eltern geben, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen, insbesondere im Gesundheitswesen arbeiten.

Die Kinder sind angehalten, den anfallenden Unterrichtsstoff zuhause zu bearbeiten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie ab Montag von den Klassenlehrkräften über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden.

Über die Homepage der Schule halte ich Sie über das weitere Vorgehen aktuell auf dem Laufenden.

Mit freundlichem Gruß
Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)

UNSER TEAM

Lehrerkollegium

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hintere Reihe:
Herr Mielke
Frau Schürmann
Frau Flottmann
Herr Schendel (Konrektor)
Frau Kollmeyer (Schulleiterin)
Frau Classen
Frau Döll

vordere Reihe:
Frau Wipper (Sonderpädagogin)
Frau Strakeljahn
Frau Heberlein
Frau Bohnhorst
Frau Knak (Sonderpädagogin)
Frau Eikmeier
Frau Schmale
Frau Lüty

es fehlen:
Frau Jastrzebska
Frau Fink
Herr Dieme

 

Hausmeister

Herr Wehage

 

Sekretärin

Frau Baumgart

 

Schulsozialarbeiterin

 

 

 

 

 

 
Frau Schade

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OGS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von links nach rechts:
Katrin Becker
Elke Rooker (stellvertretende Leitung)
Christoph Danielmeier
Claudia Hebenstreit
Sarah Dingerdissen (Leitung)
Heike Kleimeyer

 

Mitarbeiterinnen der Rappelkiste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von links nach rechts:
Sonja Lausch
Louisa Regier
Bianca Gronemeier
Xenia Klassen
Irina Kemler
Bodil Nagel

UNSERE KLASSEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 1a (Klassenlehrerteam: Frau Schürmann, Herr Mielke)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 1b (Klassenlehrerin: Frau Lüty)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 1c (Klassenlehrerteam: Frau Heberlein, Frau Knak)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 2a (Klassenlehrer: Herr Schendel)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 2b (Klassenlehrerin: Frau Bohnhorst)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 2c (Klassenlehrerteam: Frau Eikmeier, Frau Wipper)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 3a (Klassenlehrerin: Frau Döll)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 3b (Klassenlehrerteam: Frau Classen, Frau Knak)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 4a (Klassenlehrerin: Frau Schmale)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 4b (Klassenlehrerin: Frau Strakeljahn)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 4c (Klassenlehrerin: Frau Flottmann)

MITWIRKUNGSGREMIEN

Klassenpflegschaft

Mindestens einmal im Schuljahr werden die Eltern zur Klassenpflegschaftssitzung eingeladen. Hier bekommen sie wichtige Informationen über Unterrichtsinhalte und Lernmittel sowie über alles, was die Klasse ihres Kindes betrifft. Für Eltern ist die Klassenpflegschaftssitzung eine gute Möglichkeit abzusprechen, in welchen Bereichen in der Schule sie sich engagieren können, zum Beispiel bei der Planung und Organisation von Klassenfahrten oder bei Klassen- und Schulfesten.

Bei der ersten Sitzung der Klassenpflegschaft wählen die Eltern eine Vorsitzende/einen Vorsitzenden und eine Stellvertreterin/einen Stellvertreter. Die Vorsitzende oder der Vorsitzende vertritt die Interessen der Eltern in der Schulpflegschaft.*

 

KlasseVorsitzendeStellvertreterin
1aFrau KaupatFrau Börger
1bFrau KarbFrau Krause
1cHerr BurdeFrau Limberg
2aFrau SiegmundFrau Zeilfelder
2bFrau WehmeierFrau Schröder
2cFrau Batt-RossackFrau Fenske
3aFrau SiekmeierFrau Wegner
3bFrau JägerFrau Hübert
4aFrau KortekampFrau Scholz
4bFrau DerksenFrau Schubert
4cFrau Margis-ZimmerFrau Greb

 

Schulpflegschaft

Alle Klassenpflegschaftsvorsitzenden nehmen an der Sitzung der Schulpflegschaft teil. Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen aller Eltern der Schule gegenüber der Schulleitung und den anderen Mitwirkungsgremien. Sie ist deshalb ein gutes Diskussionsforum, um unterschiedliche Auffassungen und Interessen der Eltern abzustimmen. Informationen der Schulleitung können hier über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden an alle Eltern weitergegeben werden.

Entscheidungen, die in der Schulkonferenz zu treffen sind, werden hier zuvor besprochen und beraten. Die Schulpflegschaft kann auch eigene Anträge an die Schulkonferenz richten, über die dort abgestimmt wird.

Eine wichtige Aufgabe der Schulpflegschaft ist die Wahl der/des Schulpflegschaftsvorsitzenden sowie der weiteren Elternvertreter für die Schulkonferenz und für die Fachkonferenzen.*

 

Vorsitzende:Frau Wehmeier
Stellvertreterin:Frau Siekmeier

 

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das höchste Gremium der Schule. Ihr gehören Elternvertreterinnen und -vertreter und Lehrkräfte an. Die Schulkonferenz befasst sich mit allen grundsätzlichen Angelegenheiten der Schule und vermittelt bei Konflikten innerhalb der Schule. Sie kann Vorschläge und Anregungen an den Schulträger und an die Schulaufsichtsbehörde richten. Vorschlägen der Schulleitung und des Schulträgers stimmt sie zu oder lehnt sie ab. Sie verabschiedet Grundsätze und Stellungnahmen.*

 

LehrkräfteElternvertreterSchulleitung
Frau LütyFrau WehmeierFrau Kollmeyer
Herr MielkeFrau Margis-ZimmerHerr Schendel
Frau BohnhorstFrau Kortekamp
Frau ClassenFrau Kaupat
Frau FlottmannFrau Krause
Frau WipperFrau Karb

 

*Diese Informationen sind der Broschüre "Das ABC der Elternmitwirkung" entnommen.
Hier finden Sie auch Informationen zu weiteren Mitwirkungsgremien.

RAPPELKISTE

Rappelkiste

Verein zur Betreuung von Schülerinnen und Schülern
der Grundschule Löhne e.V.

Telefon: 0176 51305053

 

Ansprechpartner

Bianca Gronemeier

 

Betreuungszeiten

montags - freitags:   07.00 Uhr - 08.30 Uhr
montags - freitags:   11.30 Uhr - 14.00 Uhr

In den Ferien und an den beweglichen Ferientagen findet keine Betreuung statt.

 

Die Rappelkiste ist ein von Eltern gegründeter Verein zur Betreuung der Schulkinder an der Grundschule Löhne-Ort.

Die Schülerinnen und Schüler werden ab 07.00 Uhr morgens bis zum Unterrichtsbeginn in der ersten oder zweiten Stunde sowie nach Schulschluss  von den Mitarbeiterinnen der Rappelkiste betreut.

Die Betreuung findet  in einen Mehrzweckraum im Erdgeschoss der Schule und in zwei Containern statt, die übergangsweise auf dem Schulhof aufgestellt wurden.

Hier können die Kinder basteln, malen und spielen oder, wenn sie möchten, ihre Hausaufgaben erledigen. Gemeinsam mit den Kindern aus der OGS dürfen sie auf dem Schulhof  Fußball oder Tischtennis spielen, die Kletterlandschaft und die Turnstange erkunden oder im Sandkasten buddeln.

Mittags bereiten die Mitarbeiterinnen einen kleinen Imbiss bestehend aus Obst, Gemüse und kleinen Knabbereien zu.

Es gibt keine festen Abholzeiten. Sie können Ihr Kind bis 14.00 Uhr in der Rappelkiste abholen. Buskinder werden zur Haltestelle geschickt, aber nicht beaufsichtigt, bis der Bus fährt.

OFFENER GANZTAG

Offener Ganztag

Offener Ganztag Löhne-Ort
Neuer Kamp 14
32584 Löhne

Telefon: 05732 981806

E-Mail: ogslo@loehne.de

 

Ansprechpartner

Leitung: Sarah Dingerdissen

stellvertretende Leitung: Elke Rooker

 

Der Offene Ganztag versteht sich als eine familienergänzende Einrichtung, in der die Kinder einen strukturierten Tagesablauf sowie Sicherheit, Geborgenheit und Lernanreize durch kontinuierliche Bezugspersonen und die alters- und geschlechtsgemischten Gruppen erfahren.

 

Betreuungszeiten 

Von montags  bis freitags wird eine pädagogische Betreuung von 11.30 Uhr – 16.00 Uhr (erweitert bis 16.30 Uhr) garantiert. Auch an unterrichtsfreien Tagen (bewegliche Ferientage,  Pädagogische Tage) gilt dieses Angebot. In den Oster- und Herbstferien hat der Offene Ganztag jeweils eine Woche und in den Sommerferien drei Wochen geöffnet. Die Öffnungszeiten hierfür sind von 07.30 Uhr - 16.00 Uhr (erweitert bis 16.30 Uhr). Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Einrichtung geschlossen.

 

Mittagsverpflegung

Die Kinder nehmen nach Unterrichtsschluss ein warmes, gesundes und leckeres  Mittagessen ein, das frisch zubereitet und an den Offenen Ganztag geliefert wird. Sollte Ihr Kind  bestimmte Lebensmittel nicht essen dürfen, wird das selbstverständlich berücksichtigt. Getränke stehen ebenfalls in ausreichender Menge zur Verfügung.

 

Hausaufgaben

Ein wichtiger Bestandteil des Angebotes ist die Hausaufgabenbetreuung. Kriterien für das Anfertigen und die Kontrolle der Hausaufgaben wurden in Zusammenarbeit der pädagogischen Mitarbeiter mit den Lehrkräften festgelegt. Neben der Förderung der Selbstständigkeit erhalten die Kinder bei der Erledigung der Hausaufgaben die notwendigen Hilfen. Das Nachsehen der Hausaufgaben, Lesen, Auswendiglernen und Üben für Klassenarbeiten bleibt weiterhin Aufgabe der Eltern.

 

Aktivitäten am Nachmittag

In den freien Zeiten am Nachmittag finden verschiedene Aktivitäten statt.

  • Freispiel
  • kreative Angebote
  • Arbeitsgemeinschaften und Projekte
  • Förderangebote
  • Spiel, Spaß, Sport
  • Ruhe- und Entspannung

Diese Angebote sollen die Kinder befähigen, persönliche Neigungen und Interessen zu entwickeln.  Ihre Zeit soll nicht verplant werden, sondern es soll Raum sein für situative, an den Bedürfnissen der Kinder orientierten Aktivitäten. Die Kinder sollen Eigeninitiative und Kreativität entwickeln. Daher werden auch spontane Angebote bereitgehalten.

FÖRDERVEREIN

Förderverein

Förderverein der Ev. Grundschule Löhne-Ort
Neuer Kamp 14
32584 Löhne

 

Ansprechpartner

Vorsitzender: Olaf Mühlenweg

Telefon: 0176 84617497

E- Mail: olafmuehlenweg@web.de

 

Der Förderverein unterstützt die Arbeit der Schule durch Anschaffungen wie

  • zusätzliches Unterrichtsmaterial
  • Pausenspielzeug
  • Instrumente für den Musikunterricht
  • Spielgeräte für die Sporthalle
  • Bücher für die Schülerbücherei

Er finanziert Projekte wie Trommelzauber und Zirkus und bezuschusst den Besuch außerschulischer Lernorte wie das Freilichtmuseum in Detmold.

Der Verein führt zusätzlich Aktionen durch, deren Erlös der Schule zu Gute kommt. So organisiert er das Elterncafé bei der Einschulung, beteiligt sich mit der Zubereitung und dem Verkauf von Popcorn am Weihnachtsmarkt oder führt einen Sponsorenlauf durch.

Wenn auch Sie die Grundschule Löhne- Ort unterstützen möchten,

  • werden Sie Mitglied in unserem Förderverein (Mitgliedsbeitrag: 18 €/Jahr oder 1,50 €/Monat).
  • helfen Sie aktiv bei unseren Veranstaltungen mit.
  • unterstützen Sie uns in Form einer Einzelspende.

Nur so können auch weiterhin Anschaffungen getätigt sowie Projekte und Aktionen durchgeführt werden.

 

Beitrittserklärung Förderverein

Datenschutzerklärung Förderverein

KONTAKT

Schuldaten

Grundschule Löhne-Ort
Neuer Kamp 14
32584 Löhne

Telefon: 05732 8665
Fax: 05732 82188

E-Mail: gs.loehne-ort@schulen.loehne.de

Homepage: www.grundschule-loehne.de

 

Ansprechpartner

Schulleiterin: Friederike Kollmeyer

Konrektor: Frank Schendel

 

Sekretariat: Silke Baumgart

Öffnungszeiten Sekretariat:
montags, mittwochs, freitags 07.15 Uhr - 10.15 Uhr
dienstags, donnerstags 10.30 Uhr - 13.15 Uhr

In den Ferien ist das Sekretariat nicht besetzt.

 

Hausmeister: Gunther Wehage

Ev. Grundschule Löhne-Ort

Neuer Kamp 14

32584 Löhne

 

( Anfahrt über: Im Hagedorn / Obernfeld )

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN
UNSER TEAM
UNSERE KLASSEN
MITWIRKUNGSGREMIEN
OFFENER GANZTAG
FÖRDERVEREIN RAPPELKISTE
KONTAKT
HERZLICH WILLKOMMEN
UNSER TEAM
UNSERE KLASSEN
MITWIRKUNGSGREMIEN
RAPPELKISTE
OFFENER GANZTAG
FÖRDERVEREIN
KONTAKT

HERZLICH WILLKOMMEN

UNSER TEAM
UNSERE KLASSEN
MITWIRKUNGSGREMIEN
RAPPELKISTE
OFFENER GANZTAG
FÖRDERVEREIN
KONTAKT
HERZLICH WILLKOMMEN
UNSER TEAM
UNSERE KLASSEN
MITWIRKUNGSGREMIEN
RAPPELKISTE
OFFENER GANZTAG
FÖRDERVEREIN
KONTAKT