Smartwatches, Regenpause, Spielzeug

Liebe Eltern,

aufgrund verschiedener Vorkommnisse, die den Alltag an unserer Schule zunehmend gestört haben, wurde auf der letzten Lehrerkonferenz zusammen mit den Mitarbeitern der Ganztagsbetreuung beschlossen, dass ab sofort die Mitnahme von Smartwatches untersagt wird.

Diese Entscheidung wurde auch mit Blick auf die zukünftige Entwicklung der digitalen Uhren getroffen, da diese schon jetzt über zahlreiche Funktionen verfügen, die nicht mit den Datenschutzrichtlinien konformgehen. Dieses haben wir bis jetzt noch toleriert. Aufgrund des technisches Fortschrittes im Bereich digitaler Entwicklungen, die dazu geführt haben, dass die Smartwatch inzwischen dem Handy schon recht nahekommt, sehen wir uns gezwungen zu handeln und den Einsatz der Uhren zu verbieten.

Wir hoffen bei dieser Entscheidung auf Ihr Verständnis und versichern Ihnen, dass Sie Ihr Kind nach wie vor auf den gewohnten Wegen im Notfall erreichen können.

Außerdem möchten wir Sie noch daran erinnern, dass Sie Ihr Kind bitte immer wettergerecht einkleiden. Dies gilt insbesondere an Tagen, wo mit Regen zu rechnen ist. Bitte geben Sie an diesen Tagen unbedingt eine Regenjacke mit, da wir nur bei starken Niederschlägen eine Regenpause im Klassenzimmer machen wollen. Ansonsten möchten wir den Kindern ihre Pause auf dem Schulhof ermöglichen, da Kinder immer einen starken Bewegungsdrang haben und sich so austoben können. Auf Regenschirme verzichten Sie bitte, da diese allzu leicht die Augen der Mitschüler verletzten können.

Des Weiteren noch eine Erinnerung zum Thema Spielzeug: Spielzeug ist in der Schule nicht erlaubt. Ausnahme ist jedoch der monatliche Spielzeugtag in der OGS. Aber auch hier gilt, dass das Spielzeug bitte während der Unterrichtszeit in der Tasche bleiben muss.

Mit freundlichem Gruß

Frank Schendel
(Konrektor)

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)