Elternrundbrief 17

Liebe Eltern,

am 8. Mai findet von der ersten bis vierten Stunde noch einmal Unterricht nur für die vierten Klassen statt.

Ab dem 11. Mai werden alle Kinder wieder tageweise in die Schule gehen. Der Unterricht findet dann jeweils von 07.50 Uhr – 12.30 Uhr  (1. – 5. Stunde) in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt.

Der folgenden Tabelle können Sie entnehmen, an welchen Tagen Ihre Kinder zur Schule kommen müssen.

Jahrgang 1 Jahrgang 2 Jahrgang 3 Jahrgang 4
14. Mai 13. Mai 12. Mai 11. Mai
20. Mai 19. Mai 18. Mai 15. Mai
28. Mai 27. Mai 26. Mai 25. Mai
05. Juni 04. Juni 03. Juni 29. Mai
15. Juni 10. Juni 09. Juni 08. Juni
19. Juni 18. Juni 17. Juni 16. Juni
25. Juni 24. Juni 23. Juni 22. Juni
26. Juni

An den anderen Tagen bearbeiten die Kinder ihre Arbeitspläne weiterhin zuhause.

Damit wir den Mindestabstand von 1,50 m einhalten können, haben wir die Klassen in je zwei Lerngruppen aufgeteilt. Jede Lerngruppe wird in einem eigenen Klassenraum unterrichtet, in dem es feste Sitzplätze für die Kinder gibt.

Den Listen, die Sie von den Klassenlehrkräften bekommen, können Sie entnehmen, in welcher Lerngruppe sich Ihr Kind befindet, in welchem Klassenraum es unterrichtet wird und welche Sitzplatznummer ihm zugewiesen wurde.

Damit die Kinder sich möglichst nicht zu nah kommen, sollen sie das Schulgebäude über verschiedene Eingänge betreten und verlassen. Welchen Eingang Ihr Kind benutzen soll, können Sie ebenfalls den  Listen entnehmen.

Die Eingänge werden um 7.30 Uhr geöffnet. Beim Betreten des Schulgebäudes sollen sich die Kinder an bereitgestellten Spendern die Hände desinfizieren. Dies geschieht unter Aufsicht und Anleitung einer Lehrkraft. Danach sollen die Kinder in ihre Klassenräume gehen und sich auf die zugewiesenen Plätze setzen. Dies wird jeweils durch eine dann im Klassenraum anwesende Lehrkraft beaufsichtigt. Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht vorher, damit es vor den Eingängen keine Ansammlung von Schülern gibt.

Wenn Sie Ihr Kind zur Schule bringen, betreten Sie das Schulgelände bitte nicht. Lassen Sie Ihr Kind allein gehen.

Der Schulbusverkehr kann zu den gewohnten Zeiten in Anspruch genommen werden. Die Buskinder sind verpflichtet, während der Fahrt Schutzmasken zu tragen.

Das Tragen von Schutzmasken ist im Unterricht nicht verpflichtend, da der Sicherheitsabstand gewährleistet ist. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind eine Maske trägt, müssen sie diese mitgeben.

Es findet weiterhin nur eine Notbetreuung der Schülerinnen und Schüler statt. Kinder, die in der OGS oder Rappelkiste angemeldet sind, können an ihren Unterrichtstagen bei dringendem Bedarf in die Notbetreuung aufgenommen werden. Bitte melden Sie Ihren Bedarf zeitnah an, falls Sie es nach der Abfrage im letzten Elternbrief noch nicht getan haben.

Ich wünsche uns allen einen schönen Schulstart nach der langen Unterrichtspause.

 

Mit freundlichem Gruß

Friederike Kollmeyer
(Schulleiterin)