Eltern ABC

Beurlaubung vom Schulbesuch

Ihr Kind kann  aus wichtigen Gründen vom Schulbesuch beurlaubt werden. Die Beurlaubung muss rechtzeitig schriftlich bei der Schule beantragt werden.

Ein Kind kann von der Klassenlehrerin bis zu zwei Tage  beurlaubt werden. Die Schulleitung kann eine Beurlaubung bis zu zwei Wochen  genehmigen. Unmittelbar vor und nach den Ferien darf ein Kind nicht beurlaubt werden.

 

Erkrankung Ihres Kindes

Wenn Ihr Kind krank ist, muss die Schule bis Unterrichtsbeginn telefonisch informiert werden.  Ab dem dritten Tag muss eine schriftliche Entschuldigung oder ein ärztliches Attest vorgelegt werden.

 

Unterrichtszeiten

1. Stunde       7.50 Uhr -   8.35 Uhr
2. Stunde       8.40 Uhr –   9.25 Uhr

Hofpause und Frühstückspause

3. Stunde       9.55 Uhr – 10.40 Uhr
4. Stunde     10.45 Uhr – 11.30 Uhr

Hofpause

5. Stunde     11.45 Uhr – 12.30 Uhr
6. Stunde     12.35 Uhr – 13.20 Uhr

 

Versicherungsschutz bei Unfällen

Alle Schülerinnen und Schüler sind in der gesetzlichen Gemeindeunfallversicherung (GUV) versichert. Sollte Ihrem Kind auf dem Schulweg, in der Schule oder bei Schulveranstaltungen ein Unfall zustoßen,  melden Sie dies bitte umgehend im Sekretariat.