Die Hand schon am Pokal

Fußballauswahl wird Zweiter beim Grundschulsportfest

Nur knapp verpasste die Mannschaft der Grundschule Löhne-Ort den Sieg beim 37. Grundschulsportfest der Jungen. Im Endspiel in Herford unterlag das Team nach einer 1:0-Führung noch nach Verlängerung mit 1:2 gegen die Grundschule Radewig.

In der Vorrunde hatte die Auswahl, die von den TuRa-Trainern Andreas Neufeld und Viktor Ecke gecoacht wurden, sich durch vier Siege und ein Unentschieden als Gruppensieger gemeinsam mit der Grundschule Obernbeck für die Endrunde qualifiziert.

Vorrunde(2)

Pech hatte danach Torwart Simon Wall, der sich zwischen Vor- und Endrunde den Arm brach und deshalb nicht am Endturnier aktiv mitwirken konnte. Er ließ es sich dennoch nicht nehmen, seine Kameraden zu unterstützen und mit zu fiebern. Philipp Kleinecke übernahm in der Endrunde seine Position und vertrat ihn gut. Mehrfach verhinderten seine Paraden Treffer der Gegner.

Während die Auswahl der Grundschule Löhne-Ort in der Vorrunde zunächst loslegte wie die Feuerwehr und Tor um Tor schoss, um dann im weiteren Verlauf doch etwas an Durchschlagskraft zu verlieren, kam man in der Endrunde zunächst nur schwer in Gang. Dem 1:1 gegen Herringhausen folgte ein hart umkämpfter 2:1-Sieg gegen Bünde-Mitte. Im dritten Spiel machte man mit einem 3:0-Erfolg gegen Vlotho den Einzug ins Endspiel perfekt, obwohl man die letzten zwei Minuten in Unterzahl agieren musste.

Mit ebenfalls sieben errungenen Punkten zog die Grundschule Radewig ins Endspiel ein. Beiden Teams merkte man die Aufregung aber auch den Willen zum Sieg an, so dass sich eine umkämpfte Partie entwickelte. Nach etwa der Hälfte der Begegnung erzielte Tim Luca Wonsch den Führungstreffer. Die mitgereisten Mütter und Großeltern und der betreuende Lehrer fieberten dem Ende entgegen und wähnten „ihre Jungs“ schon am Ziel, da schlug es etwa 30 Sekunden vor dem Ende doch noch ein: Radewig markierte den Ausgleich und drehte in der fünfminütigen Verlängerung auch noch das Spiel. Trotz unbändigem Einsatz gelang den Löhnern kein Treffer mehr.

Etwas geknickt nahmen Danny Dick, Joel Ecke, Kilian Held, Tim Imort, Philipp Kleinecke, Elias Neufeld, Linus Rimkus, Lukas Tramer und Tim Luca Wonsch die Silbermedaille entgegen. Auf ihre Leistung können die Jungen dennoch sehr stolz sein. Sie haben nicht nur feinen Fußball gespielt, sondern sich auch als faire Sportskameraden präsentiert.

Endrunde(1)

Veröffentlicht unter Event

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>